Iphone Trails / Beschleunigungsmesser (-sensor) in Handys

1. Trails

Trails ist ein robuster GPS Logger oder GPS Tracker auf iPhone Basis, der keine andauernde Internetverbindung benötigt. Ein GPS-Logger speichert in regelmäßigen Zeitabständen die aktuelle geografische Position.

Rad-, Lauf-, Wandertouren oder Stadtrundgänge aufzeichnen

Die Stärke von Trails liegt im Aufzeichnen. Auch ohne Internetverbindung werden die GPS Signale bzw. Wegpunkte aufgezeichnet. Dies ist angesichts der horrenden Roaming Gebühren v.a. im Ausland äusserst vorteilhaft. Die Live Anzeige der Karte hingegen benötigt wieder Internetzugang. Es sei denn man habe die Karte bereits schon einmal aufgerufen und somit im Cache verfügbar.

Mit Trails kann eine aufgezeichnete Route entweder an eine Emailadresse oder an Dienste wie z.B. an Everytrail.com senden. Von der Webseite können die GPS Daten bequem im GPX oder KMZ Format herunter geladen werden, um wieder auf Navigationsgeräten oder in Google Earth weiter vewendet zu werden.

Zusammenfassung Funktionsumfang

  • Wegpunkte inkl. Höhe aufzeichnen (Pause und Weiteraufzeichnen möglich)
  • Anzeige der Tracks und Position auf OpenStreetMaps. (Das Kartenmaterial wird zwischengespeichert und kann später ohne Internetverbindung weiterhin angezeigt werden
  • Live Information von Geschwindigkeit, Zeit und Distanz während dem Aufzeichnen
  • Import Routen von bikely.com, everytrail.com, mapmyrun.com oder einem GPX File von einer beliebigen URL
  • Keine Internetverbindung nötig während der Aufzeichnung (Anzeige der Karte hingegen schon)
  • Export der Routen als GPX File via Email oder Upload nach z.B. everytrail.com

—————————————————————————————————————————————————

2. Beschleunigungsmesser (-sensor) in Handys

Ein Teil des erfolgreichen Bedienkonzepts moderner Handys, wie z.B. iPhone oder Android-Handys, ist sicherlich der integrierte Beschleunigungsmesser (oder Beschleunigungssensor). Hier werden ganz neue Bedienunmöglichkeiten eröffnet: So kann nicht nur auf dem Handy etwas eingegeben werden, sondern auch durch Bewegung des Handys selbst werden Steuerungsbefehle gegeben.

Technik

Statt einer drehenden Scheibe, deren Veränderung gemessen wird, setzt der Vibrationskreisel auf eine vibrierende Platte. Das lässt sich günstiger herstellen und ist auch weniger fehleranfällig. Jede Veränderung der Position der x-, y- oder z-Achse sorgt dann für einen elektrischen Impuls und macht einen Positionswechsel messbar.

Video zum Beschleunigungssensor
watch?v=VOenMriAYD0&feature=player_embedded#!

Anwendung

Mit dem Bewegungssensor lässt sich aber nicht nur die Bildschirmansicht wie durch Zauberhand drehen, es sind auch einige Spielereien und mehr oder weniger nützliche Applikationen damit möglich. Sehr interessant ist die Steuerung von mobilen Roboterm wie z.b. die Lego-Roboter. Der Nutzer steuert den Roboter durch Bewegungen des Gerätes: Kippt er es nach vorne, bewegt der Roboter sich vorwärts. Neigt er es zu einer Seite, fährt der Roboter eine Kurve in die entsprechende Richtung. Die Datenübertragung erfolgt per Bluetooth.

Video zum Lego-Roboter
http://www.youtube.com/watch?v=m6q0eUw3nrg&feature=related