Call A Bike

Wer sich auch zu den Kunden von “CallABike” der DeutschenBahn zählen kann, der wird auf diese App vermutlich so schnell nicht mehr verzichten wollen.

CallABike ist besondern in Ballungsgebieten eine sinnvolle, umweltfreundliche und kostengünstige Variante, um schnell von einem Ort zum Anderen zu kommen. Fahrräder der DeutschenBahn stehen innerhalb des S-Bahn-Rings in der ganzen Stadt verteilt. Hat man erst einmal ein solches Fahrrad gefunden, sieht man auf dem Fahrrad eine Identifikations-Nr. und eine Telefonnr. Man ruft die Telefonnr. an, gibt die Identifikations-Nr. an und schon öffnet sich das Schloß des Fahrrads und man kann losfahren. Doch Achtung: Für jede Minute muss man zahlen, daher ist eine Registrierung bei der DeutschBahn “CallABike” notwendig.

Und endlich ist die App da:

Obwohl es mittlerweile viele Fahrräder in der Stadt gibt (die DeutscheBahn hatte 2008 den Fuhrpark noch einmal erheblich aufgestockt) tritt Murphys Gesetz auch hier gerne ein: Genau in dem Moment, wo man es am dringendsten braucht, steht kein Fahrrad vor der Tür. Bisher war man als Kunde von “CallABike” auf Glück angewiesen, es gab keine Möglichkeit den Standort von Fahrrädern zu erfragen oder im Internet danach zu suchen. Damit ist nur Schluss:

Dank der Ortung des Handys werden auf einer Karte alle verfügbaren Fahrräder in einem zuvor definierten Umkreis angezeigt. Somit läuft man nicht mehr planlos durch die Gegend, um das nächste freie Fahrrad zu finden, sondern sieht gleich, wo das nächst beste ist.

Und seit dem letzten Update der App (v. 2.0.1) kann man sogar direkt aus der App heraus, dass Fahrrad mieten, nicht dass das Fahrrad einem direkt vor Nase weggeschnappt wird 😉 Ideal, wenn man mal mehr als ein Fahrrad braucht. Die App ist kostenlos im Apple App-Store erhältlich: http://itunes.apple.com/de/app/call-a-bike/id327246982?mt=8

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *